EDELMOND Chocolatiers GmbH
EDELMOND Chocolatiers GmbH

Diese Seite ist im Aufbau.

 

 

Mehr Informationen zum Siegel und der Interessengemeinschaft "von der Kakaobohne zur Tafel" erhalten sie hier in Kürze.

Unten finden sie die momentanen (Mindest-) Qualitätsmerkmale der Siegelinhaber.

 

Sind sie ein handwerklicher Produzent von Schokolade direkt aus der Kakaobohne? Haben sie Schokolade die nach den genannten Schritten hergestellt wurde?

 

Wir freuen uns auf Ihre Email bei Interesse.

 

 

Das Siegel für die Herstellungsart von Schokoladen nach dem Prinzip "von der Bohne zur Tafel" wird nach den folgenden Vorgaben vergeben:

       

Pos. 1 - 5 muss in einer Produktionsstätte erfolgen:

  1. Einlagern der rohen Kakaobohnen
  2. Schälen, bzw. verarbeitung der Kakaobohnen zu Nibs
  3. Rösten der Kakaobohnen oder Nibs
  4. Vermahlen, Conchieren der Kakaobohnen oder Nibs
  5. Temperieren
  6. Gießen einzelner Tafeln bzw. Produkte

    Ausgelagert werden kann:
     
  7. Verpacken/Etikettieren der einzelnen Produkte.
    Private Label Produkte sind möglich, sofern
    Pos. 1 - 5 beim gleichen Produzenten erfolgen.

 

Ausgeschlossene Verarbeitungsarten und Zusatzstoffe:

 

  1. Alkalisieren oder verändern von Geschmack oder Farbe
    der Kakaobohne durch chemische Behandlung. 
  2. Der Zusatz von Emulgatoren
  3. Der Zusatz von tierischen Fetten ausgenommen
    Milchfette in Milchschokolade
  4. Der Zusatz von künstlichen und naturidentischen Aromen
  5. Der Zusatz von Farbstoffen
  6. Der Zusatz oder die Nutzung von GVO Produkten

 

 

 

 

 

 

Das BEAN TO BAR Siegel

Diese Seite ist im Aufbau

 BEAN TO BAR               Mehr als Tafelschokolade